Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Abschiedsfest vom 14.04.2013 Schweiz - Moskau Moskau - Grenze zur Mongolei Mongolei China 1 China 2 Kirgistan Usbekistan Turkmenistan Samarkand, Buchara, Chiva Iran 1 Iran 2 Armenien, Georgien Tuerkei 1 Tuerkei 2 Zypern Tuerkei 3 Reise in die Schweiz 

China 1

Unsere Spur: Erenhot - Xilinhot - Chifeng - Chengde - Shanhaigun (gelbes Meer) - Peking - Zheng Ding - Pingyao - Luoyang - Xian

In nur 5 Stunden vom mongolischen Grenzort Zamiin Uud mit ein paar hundert Einwohnern, nach dem chinesischen Grenzort Erenhot mit 150 000 Einwohnern. In 5 Stunden von der tiefsten Provinz zur verkorksten grossmachtsneurotischen Selbstdarstellung.

In der inneren Mongolei aendert sich das Landschaftsbild nur langsam.Doch schon bald erreicht man die neu erstellten Staedte deren Hochhaeuser wie Pilze aus dem Boden schiessen.

Gegensaetze die sich wahrlich nicht anziehen.

Neben der Jurte scheint der Fortschritt im Moment stillzustehen.Essenszeit.

Fliessende Uebergaenge

Der Fantasie der Landschafts"gestaltung" sind keine Grenzen gesetzt.Kuenstliche Flusslandschaft mit Parkanlage in der inneren Mongolei.

Herzlich, liebevoll, freundlich, hilfsbereit,grosszuegig, offen... einfach grossartig.Melonenverkaeuferinnen in der Naehe von Chifeng

Immer wieder faszinierend die Strassenmaerkte.

Nach rund 15 000 Km am oestlichsten Punkt unser Reise angelangt. Das gelbe Meer. Seichwarm, verschmutzt und jeder Menge Quallen. Kein Erlebnis. Dafuer Shanheigun, Stadt an der grossen Mauer mit sehr schoen restaurierter Altstadt.

Peking eine etwas andere Sicht. Stadt der olympischen Spiele 2008Das Vogelnest Das olympische FeuerBei Konfuzius Im EisenbahnmuseumIm Fischmarkt Bei den Einwohnern

Spitzengeschwindigkeit 350 Km/Stunde

Frueh uebt sich.Bis 2000 Zeichen fuer Otto-NormalverbraucherBis 4000 Zeichen fuer Gelehrte

Keine Frage: Auch da waren wir unterwegs.

Und wieder unterwegs Richtung Xiam. Begegnungen mitten, links und rechts der Strasse.

Die Frage; Was waere fuer das Foto besser: Ein bisschen mehr, oder ein bisschen weniger Dunst

Pingyao sehenswerte gut erhaltene und renovierte Stadt aus dem Jahrhundert.

Luoyang der Ort mit hunderten in den Fels gehauenen BuddasEin Ort am gelben Fluss des Rummels, aber auch der Ruhe

Empfang in Xian mit Trommeln, Tanz und viel Photoheinis.Eine Gruppe aelterer Leute die zwei alte Taenze aus ihrer tausendjaehrigen Kultur vorfuehrten.Wir fuehlten uns geehrt.

Mitten in einer 8 Millionenstadt vor einem 5 Sterne-Hotel

Auch der 3. Besuch der Terrakotta-Armee war ein Erlebnis

Habt ihr von China gewusst:China hat mehr als 120 Staedte mit mehr als 1 000 000 EinwohnernPeking mit 23 000 000 Einwohnern nur die 4. groesste Stadt ist.China trotz 1 235 000 000 Einwohnern einen akuten Mangel an (qualifizierten) Arbeitskraeften hat.Die teuerste Strasse der Welt unterhaelt. Quer durch die Taklamakan-Wueste1 Km kostet ca. 120 000 Millionen Fr.Das China pro Jahr ca. 4 000Km2 Wueste urbar macht.Dass der Bau von 100 Km Autobahn ca 1 Jahr dauert.Dass ein betrunkener Autofahrer, der in ein Geschaeft raste und 2 Menschen toetete, wegen Mordes zum Tod verurteilt worden ist. Dass lithering teilweise bestraft wird, China trotzdem im Muell erstickt.